Der beste Tag für eine Gehaltserhöhung

Nicht nur beim Elfmeter kommt es auf das Timing an Foto: Awaya Legens

Heute ist Montag - der beste Tag, um nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Zumindest für Ayumi Kaihori, die Torhüterin der japanischen Fussballnationalmannschaft. Ihre drei gehaltenen Elfmeter haben wesentlich dazu beigetragen, dass Japan den Weltmeistertitel gewinnen konnte. Mit so einer Erfolgsgeschichte darf man dann auch gerne mal beim Chef anklopfen, um über das Thema Geld zu sprechen. Wer deutlich belegen kann, welchen Mehrwert er für sein Team (oder seine Firma) geleistet hat, hat die besten Argumente in der Hand.

Da spielt dann sogar ausnahmsweise der Wochentag keine Rolle. Für alle anderen aber gilt: Montag und Freitag sind die denkbar schlechtesten Tage für Gehaltsverhandlungen. Am Montag ist ihr Chef erstmal Anlaufstelle für alle neue Themen und Probleme, die sich über das Wochenende ergeben haben. Montags finden meist auch viele Meetings statt, um den Ablauf der Woche zu planen. Kein guter Zeitpunkt für ein ruhiges Gespräch.

Ähnlich ungünstig ist der Freitag. Viele sind gedanklich schon im Wochenende, oder es gilt noch Dinge zu erledigen, die dringend fertig werden müssen. Setzen Sie Ihr Gespräch daher lieber an einem der anderen Wochentage an - dann sind Ihre Chancen schon automatisch besser.

Jetzt gilt es nur noch, eine gute Argumentation aufzubauen und richtig auf die unausweichlichen Gegenargumente vorbereitet zu sein. Denn mit Sicherheit werde Sie Sätze zu hören bekommen wie: "Sie wissen ja, die wirtschaftliche Lage ist zur Zeit nicht gut..." Wie Sie Ihr ganz individuelles Gehaltsgespräch aufbauen, erarbeite ich gerne mit Ihnen in einem Einzelcoaching. Was ist Ihr "Weltmeistertitel"?

Nächste Schritte

Mit sechs kurzen Fragen kann ich Ihre Situation schnell einschätzen und Ihnen Tipps geben, wie Sie (noch besser) vorankommen!
KONKRETE TIPPS
FÜR IHREN NÄCHSTEN SCHRITT
ZU DEN FRAGEN

Als Abonnent meines Newsletters erhalten Sie mein PDF:

"10 Worte, die Ihre Bewerbung sofort besser machen -
wenn Sie sie weglassen"

Mehr Artikel:

Bekannt aus:

Bereit für eine Zusage?

Wir sind für Sie da! Sprechen Sie uns an und finden wir gemeinsam heraus, wie wir Sie am besten unterstützen können.
KONTAKT
closearrow-downbars