9 schräge Fragen aus Vorstellungsgesprächen

Vor einigen Wochen hatte ich im Newsletter einen Aufruf gestartet: "Gesucht: Die schlechtesten Fragen der Welt". Und Sie haben geliefert!

Wenn Sie das nächste Mal zu einem Vorstellungsgespräch gehen, sollten Sie sich diese Seite ausdrucken und in die Tasche stecken. Denn egal, wie Ihr Gespräch verlaufen wird - hinterher können Sie mit Sicherheit auf den Zettel gucken und sich freuen, dass Ihnen keine dieser Fragen gestellt wurde.

Herzlichen Dank an alle Einsender!

schlechte Fragen

1. Tennisbälle

Wie viel Tennisbälle braucht man, um die Sonne abzudecken, so dass man sie nicht mehr sieht?"

Die Antwort "zwei - einen vor jedes Auge" - kam nicht gut an. Das fand der Frager zu einfach. Er wollte tatsächlich wissen, wie viele Tennisbälle auf die Oberfläche der Sonne passen. Das wären allerdings unendlich viele, weil die Dinger ja sofort verbrennen.

2. Humor

Eine Sache habe ich noch zum Schluss: Erzählen Sie einen Witz".

Das muss man sich in der Situation dann auch erstmal trauen. Mein persönlicher Tipp wäre, spontan einen Blinddarmdurchbruch vorzutäuschen und rasch zu Boden zu sinken.

3. Noch mehr Humor

Würden Sie ein Lied mit uns singen?"

Ein ganz enger Verwandter von Nummer zwei. Auch hier würde ich mich eher verpfeifen.

4. Helden

Wer würde einen Kampf zwischen Spiderman und Batman gewinnen?"

Vermutlich die Markenrechtsanwälte der beiden Verlage, denen die Figuren gehören.

5. Intelligentes Leben

Glauben Sie an Außerirdische?"

Der Fragesteller glaubt zumindest nicht an wissenschaftlich fundierte Methoden der Personaldiagnostik.

6. Basisfertigkeiten

Können Sie auch schreiben?"

Das ist besonders kurios, wenn man bedenkt, dass der Frager dabei das Anschreiben der Bewerberin vor sich liegen hatte.

7. Farben

Welche Bedeutung hat die schwarze Farbe ihrer Bewerbungsmappe? Das ist die Farbe von Politikern in ihren Karossen!"

Die Frage nach der Farbe ist ja noch ok. Doch die nachgeschobene Info lässt erahnen: Jetzt ist der Bewerber auf ganz dünnem Eis!

8. Noch mehr Farben

Welche Farbe assoziieren Sie mit Gott?"

Nein, hier ging es nicht um den Posten eines Pfarrers. In diesem Gespräch ging es um einen Job als Sachbearbeiter bei einer Versicherung!

9. Eindeutig zu privat

Ein Mann hatte sich als leitender Grafikerdesigner bei einer renommierten Zeitung beworben. Er war im Bewerbungsverfahren schon sehr weit gekommen, jetzt sollten lediglich die letzten Details bei einem gemeinsamen Abendessen besprochen werden. Ganz zum Schluss dieses Essens, als sich beide Seiten geeinigt hatten, fragte einer der Firmenvertreter:

Eins noch: sagen Sie, wie oft onanieren Sie denn so?

Der Bewerber ist daraufhin kommentarlos aufgestanden und hat das Lokal verlassen.

Bonus: Die schönste Antwort

Ein Bewerber hatte in der Nervosität seinen Pullover verkehrt herum angezogen. Nicht nur zeigte das Innere nach außen, auch hinten und vorne waren verdreht. Unter seinem Kinn baumelte also die ganze Zeit ein schöner weißer Waschzettel. Schließlich sprach ihn die Firma darauf an. Seine Reaktion war unbezahlbar:

Kann es sein, dass Sie Ihren Pullover verkehrt herum tragen?"

Oh nein, nicht schon wieder!"

Checkliste Bewerbung Download

Nächste Schritte

Als Bewerber kennt man immer nur die eigenen Situation. Viele Kunden sind überrascht wenn ich Ihnen sage, dass sie im Vergleich zu anderen schon sehr vieles richtig machen.

Mit acht kurzen Fragen kann ich Ihre Situation schnell einschätzen und Ihnen sagen, wo Sie aktuell stehen. Nach der Beantwortung schicke ich Ihnen eine Email mit meiner Einschätzung und konkreten Tipps, wie Sie vorankommen!
KONKRETE TIPPS
FÜR IHREN NÄCHSTEN SCHRITT
ZU DEN FRAGEN

Diese Artikel sind auch interessant:

Bereit für eine Zusage?

Wir sind für Sie da! Sprechen Sie uns an und finden wir gemeinsam heraus, wie wir Sie am besten unterstützen können.
KONTAKT